Dr. med. Christian Fink

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

  • Sportmedizin

  • Spezielle orthopädische Chirurgie

  • Manuelle Medizin/Chiro-Therapie

Behandlungsschwerpunkte

  • Schultererkrankungen

  • Sporttraumatologie

  • Arthroskopische Hüftgelenkschirurgie

Operative Schwerpunkte

  • Arthroskopische und offene Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion

  • Arthroskopische Schulterstabilisierung

  • SLAP-Repair

  • Endoprothetik des Schultergelenks und Wechsel-Prothetik

  • Arthroskopische Behandlung des Impingement-Syndroms

  • Kalkschulter

  • Schultersteife

  • Schultereckgelenk-Stabilisierung

  • Hüftgelenk-Arthroskopie (Labrum-Pathologien, Hüft-Impingement)

Ermächtigungen

  • D-Arzt: BG-ermächtigt für die Behandlung von Berufs-
    und Schulunfällen

Stationen/Werdegang

  • 1995 – 2001 Studium der Humanmedizin in Mainz

  • 2000 - 2001 Praktisches Jahr im Bundeswehrkrankenhaus
    Koblenz sowie an der Universitätsklinik Balgrist, Zürich

  • 2001 Approbation und Promotion Arzt für Humanmedizin

  • 2001-2003 Assistenzarzt in der Klinik für Chirurgie und Unfallchirurgie Kantonsspital Aarau, Schweiz

  • 2003 Assistenzarzt Klinik für Unfallchirurgie Winterberg
    Kliniken, Saarbrücken

  • 2003-2007 Assistenzarzt und Facharzt für Orthopädie, Abt. Sporttraumatologie, Dreifaltigkeits-Krankenhaus, Köln

  • 2007-2011 Sektionsleiter der Abteilung Schulterchirurgie
    sowie Oberarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    St. Augustinus Krankenhaus, Düren

  • seit 2011 Partner im Orthopaedicum Trier sowie Leitender Arzt der Orthopädischen Belegabteilung im Klinikum Mutterhaus Mitte, Trier

Zertifikate

  • Schulterchirurgie (DVSE)

  • Arthroskopeur und Instruktor (AGA)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE)

  • Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)

  • Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)
     

sonstiges

  • Offizieller Turnier-Arzt der ATP bei den Swiss Open 2018, Gstaad

  • Mannschaftsarzt der 2. Basketballbundesliga-Mannschaft der Gladiators Trier

  • Mannschaftsarzt der 1. Fußball-Mannschaft Eintracht Trier

 

 

Schwerpunkt- und Zusatzbezeichungen sowie Weiterbildungen

 

 

© 2018 Orthopaedicum Trier